30 Jahre Kritische Blätter aus dem Ruhrgebiet
 
Verein

 
AMOS e.V.
gegr. 1999
 e-mail an AMOS e. V.
[email protected]
  Satzung
  Beitrittserklärung
  Zum Download der Satzung 
und der Beitrittserklärung
(im RTF-Dateiformat)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
AMOS e.V. - Satzung 
AMOS 
Verein zur Förderung interkultureller, interreligiöser und 
sozialpolitischer Bildung e.V. 

Satzung

§ 1 Name und Sitz 

(1) Der Name des Vereins lautet 

,,AMOS. Verein zur Förderung interkultureller, interreligiöser und 
sozialpolitischer Bildung e.V. ``

(2) Sitz des Vereins ist Marl. 

(3) Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. 

§ 2 Zweck und Aufgaben 

(1) Der Zweck des Vereins ist die Förderung internationaler, weltweit friedlicher 
Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur einschließlich der 
Begegnung zwischen Kulturen und Religionen, und der Völkerverständigung - im 
Sinne von Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung/Ökologie. 

(2) Diese Zielsetzung wird insbesondere verwirklicht durch die Durchführung von 

Veranstaltungen, Publikationen und Kolloquien zu einzelnen Themen sowie durch 
die Förderung der Zusammenarbeit mit Organisationen, die dem Vereinszweck 
ähnliche Anliegen vertreten. 

(3) Ein Schwerpunkt der Arbeit soll sich exemplarisch mit den Strukturen und 
Entwicklungen im Ruhrgebiet befassen. 

§ 3 Gemeinnützigkeit 

(1) Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige mildtätige, 
wissenschaftliche bzw. kulturelle Zwecke im Sinne des Abschnitts 
,,Steuerbegünstigte Zwecke`` der Abgabenordnung. Der Verein ist selbstlos tätig. 
Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

(2) Die Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet 
werden. Die Mitglieder des Vereins erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. 

(3) Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, 
oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

§ 4 Vereinsämter 

(1) Vereinsämter sind Ehrenämter. 

(2) Übersteigen die anfallenden Arbeiten das zumutbare Maß ehrenamtlicher Tätigkeit, 
so können hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingestellt werden. 
Für diese Fälle dürfen keine unverhältnismäßig hohen Vergütungen gezahlt werden.

§ 5 Mitgliedschaft 

(1) Dem Verein kann sowohl
- jede volljährige Einzelperson als auch
- jede juristische Person des privaten und öffentlichen Rechts, 
die Zwecke und Ziele des Vereins unterstützt, als Mitglied beitreten. 

(2) Der Beitritt wird mittels eines Formulars gegenüber dem Vorstand schriftlich erklärt. 
Dem Formular wird die Satzung beigefügt; sie wird durch die Unterschrift des/der 
Beitrittswilligen anerkannt.

(3) Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand - vorbehaltlich der Zustimmung der 
Mitgliederversammlung. Er informiert über seine Entscheidung schriftlich.

(4) Der Verein erhebt Mitgliedsbeiträge. 

(5) Die Mitgliedschaft endet durch Austrittserklärung, Ausschluß oder Tod. In jedem 
dieser Fälle gehört der Mitgliedsbeitrag für das laufende Jahr dem Verein. 

- Der Austritt eines Mitglieds erfolgt schriftlich gegenüber dem Vorstand. Der erfolgte 
Austritt gilt ab sofort.
- Der Ausschluß eines Mitglieds aus dem Verein ist möglich, wenn ein schwerwiegender 
Verstoß gegen Satzung, Beschlüsse und Interessen des Vereins vorliegt. Über den 
Ausschluß entscheidet der Vorstand. Das ausgeschlossene Mitglied kann gegen diese 
Entscheidung, die ihm schriftlich bekannt zu geben ist, bei der Mitgliederversammlung 
Beschwerde einlegen. 

§ 6 Organe des Vereins 

Die Organe des Vereins sind 

- die Mitgliederversammlung, 

- der Vorstand,

- der Beirat.

§ 7 Ordentliche Mitgliederversammlung 

(1) In der ordentlichen Mitgliederversammlung sind alle Vereinsmitglieder mit gleichem 
Stimmrecht vertreten. Eine Übertragung des Stimmrechts ist nicht zulässig. Die juristischen 
Personen haben wie die natürlichen Personen nur jeweils eine Stimme. 

(2) Mindestens einmal im Jahr findet eine Mitgliederversammlung statt. Die Einladung 
muß mindestens 14 Tage vor der Versammlung erfolgen; diese Frist rechnet vom Datum 
des Absendetages. Die Einladung muß die vom Vorstand festgesetzte Tagesordnung enthalten. 

(3) Jede ordnungsgemäß eingeladene (ordentliche oder außerordentliche) 
Mitgliederversammlung ist beschlußfähig.

(4) Die Mitgliederversammlung beschließt über:
- den Haushalt und die Jahresrechnung,
- die Entlastung des Vorstands,
- die Wahl des Vorstand,
- Satzungsänderungen,
- die Aufnahme und den Ausschluß von Mitgliedern,
- die Festsetzung der Mitgliedsbeiträge,
- Anträge der Mitglieder und des Vorstands,
- die Auflösung des Vereins.

(5) Die Mitgliederversammlung trifft ihre Entscheidungen mit folgenden Mehrheiten:
- Beschlüsse über die Änderung der Satzung bzw. über die Auflösung des Vereins 
müssen mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit der anwesenden Mitglieder gefaßt werden.
- Alle anderen Beschlüsse benötigen zu ihrer Gültigkeit die einfache Mehrheit der 
anwesenden Mitglieder.
- Bei Stimmengleichheit wird neu abgestimmt.

§ 8 Außerordentliche Mitgliederversammlung 

Der Vorstand kann eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen. Auf 
schriftliches Verlangen von wenigstens vier Vorstandsmitgliedern oder von mindestens 
einem Drittel der Vereinsmitglieder muß der Vorstand unter Angabe der vorgeschlagenen 
Tagesordnung eine Mitgliederversammlung einberufen. Für die außerordentliche 
Mitgliederversammlung gelten die Bestimmungen über die ordentliche 
Mitgliederversammlung entsprechend. 

§ 9 Vorstand 

(1) Der Vorstand besteht aus folgenden neun Mitgliedern:
- dem oder der Vorsitzenden,
- dem oder der stellvertretenden Vorsitzenden
- dem Schriftführer oder der Schriftführerin
- dem stellvertretenden Schriftführer oder der stellvertretenden Schriftführerin
- dem Kassierer oder der Kassiererin,
- dem stellvertretenden Kassierer oder der stellvertretenden Kassiererin,
- drei Beisitzenden.

(2) Der Vorstand wird von der ordentlichen Mitgliederversammlung gewählt. Die Wahl 
erfolgt durch Handzeichen oder auf Antrag schriftlich in geheimer Abstimmung. 

(3) Die Amtszeit des Vorstands beträgt vier Jahre. Wiederwahl ist möglich.
Der Vorstand bleibt auch nach Ablauf der Amtszeit solange im Amt. bis ein neuer 
Vorstand gewählt ist.

(4) Jeweils zwei Vorstandsmitglieder gemeinsam vertreten den Verein im Sinne von 
§ 26 Abs.2 BGB, darunter der/die Vorsitzende oder der/die stellvertretende Vorsitzende. 

(5) Der Vorstand ist beschlußfähig, wenn alle Mitglieder eingeladen sind und zumindest 
drei Mitglieder anwesend sind. Der Vorstand entscheidet mit einfacher Mehrheit. 

(6) Der Vorstand kann eine Geschäftsführung benennen.

(7) Für die Vorstandsarbeit können den Mitgliedern Aufwandsentschädigungen 
gezahlt werden. 

§ 10 Beirat 

Der Vorstand beruft einen Beirat als Meinungsforum ein. Der Beirat wird mindestens 
einmal im Jahr zu einer Konferenz einberufen

§ 11 Auflösung des Vereins 

Die Auflösung kann nur in einer besonderen, zu diesem Zweck mit einer Frist von einem 
Monat einzuberufenden außerordentlichen Mitgliederversammlung mit einer Mehrheit 
von zwei Dritteln der anwesenden Mitglieder beschlossen werden.

Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall der steuerbegünstigten Zwecke fällt das 
Vermögen des Vereins an den ,,Peter Hammer, Verein für Literatur und Dialog e.V.`` , 
Wuppertal, der es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige, satzungsgemäße 
Zwecke zu verwenden hat. 

§ 12 Inkrafttreten der Satzung 

Vorstehende Satzung wurde von der Gründungsversammlung am 4. Oktober 1999 
beschlossen. Der Verein soll in das Vereinsregister Marl eingetragen werden. Die Satzung 
tritt in Kraft, sobald die Eintragung erfolgt.

Beitrittserklärung
AMOS 

Verein zur Förderung interkultureller, interreligiöser und sozialpolitischer Bildung e.V. 

AMOS-Verein - Schumannstr. 6 - 45772 Marl Fon + Fax oo49 - (o) 2365 - 42 o76 

Internet http://www.amos-blaetter.de

Bankverbindung 

DGM (Ev. Darlehnsgenossenschaft Münster)

Konto 1o 137 o1 - BLZ 4oo 6o1 o4

-------------------------------------------------------- 

B e i t r i t t s e r k l ä r u n g 

Hiermit erkläre ich meinen Beitritt zum Verein 

AMOS - Verein zur Förderung interkultureller, interreligiöser und sozialpolitischer Bildung e.V.

Die Satzung des Vereins liegt mir vor. 

Ich erkläre mich zu folgendem jährlichen Mitgliederbeitrag bereit:

 DM 60,-- - Mindestbeitrag

 DM ............. - Förderbeitrag (Diesen Förderbeitrag entrichte ich bis auf Widerruf.)

Mir ist bekannt,

· daß im Jahresbeitrag die Lieferung des AMOS (4 x jährl.) enthalten ist; mit der Zahlung des Jahresbeitrags und während der gesamten Zeit der Mitgliedschaft ist der Abo-Bezug des AMOS demnach unterbrochen 

· daß der Jahresbeitrag zum Jahresbeginn fällig ist - bzw. im Beitrittsjahr zum Zeitpunkt des Beitritts.

Ich wünsche folgende Zahlungsweise: 

 Ich habe einen Dauerauftragfür die Überweisung am Jahresbeginn eingerichtet.

 Ich erteile hiermit (widerruflich) dem Verein 

AMOS. Verein zur Förderung interkultureller, interreligiöser und sozialpolitischer Bildung e.V. 

die Vollmacht zum Bankeinzug des jährlichen Mitgliedsbeitrags bei Fälligkeit zum Jahresbeginn 

zu Lasten meines Kontos bei folgender Bank/Sparkasse : 
------------------------------------------------------------

 
------------------------------------- ------------------------- 
 

BLZ: 
------------------------------------------------------------ 
 

Konto-Nr.: 
------------------------------------------------------------ 

Mir ist bekannt,

· daß das kontoführende Institut bei fehlender Deckung keine Verpflichtung zur Einlösung hat - und 

· daß Teileinlösungen im Lastschriftverfahren nicht vorgenommen werden. 

Ort + Datum: -------------------------------------------------------------

Unterschrift: ------------------------------------------------------------- 

Der Jahresbeitrag für das Beitrittsjahr 

 ist hier in Form eines Verrechnungsscheck beigefügt 

 ist in einigen Tagen auf dem Konto des AMOS-Vereins 

Name, Vorname: ------------------------------------------------------------- 

Straße + Haus: ------------------------------------------------------------- 

PLZ + Ort: ------------------------------------------------------------- 

Telefon: ------------------------------------------------------------- 

Telefax: ------------------------------------------------------------- 

E-mail: ------------------------------------------------------------- 

Datum:
------------------------------------------------------------- 

Unterschrift: -------------------------------------------------------